Wissenschaftliche Partner der PES Stiftung

Ein kurze Präsentation der einzelnen Partner der PES Stiftung, die mit der PES wissenschaftliche Schnittstellen oder Berührungspunkte haben oder gemeinsam mit der Unterstützung der PES Stiftung wissenschaftliche Projekte durchführen. Genauere Informationen zu diesen Partnern entnehmen Sie bitte auf deren jeweiligen Webseiten (Verlinkung) oder kontaktieren diese direkt, sollten Sie mit diesen in Verbindung treten wollen.

> Partner <

Der Beginn aller Wissenschaften ist das Erstaunen, dass die Dinge sind, wie sie sind.

Kiel Institut für Weltwirtschaft

Das Institut für Weltwirtschaft an der Universität Kiel (IfW) ist eines der großen Zentren weltwirtschaftlicher Forschung, wirtschaftspolitischer Beratung und ökonomischer Ausbildung. Das Institut sieht seine Hauptaufgabe in der Erforschung innovativer Lösungsansätze für drängende weltwirtschaftliche Probleme. Auf Basis dieser Forschungsarbeiten berät es Entscheidungsträger in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und informiert die interessierte Öffentlichkeit über wichtige wirtschaftspolitische Zusammenhänge. Als Tor zur weltwirtschaftlichen Forschung pflegt es ein weit gespanntes Netzwerk aus nationalen und internationalen Experten, deren Forschungsarbeiten direkt oder indirekt in die Forschungs- und Beratungsaktivitäten des Instituts einfließen.

GEOMAR – Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

Das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel ist eine der weltweit führenden Einrichtungen auf dem Gebiet der Meeresforschung. Aufgabe des Instituts ist die Untersuchung der chemischen, physikalischen, biologischen und geologischen Prozesse im Ozean und ihre Wechselwirkung mit dem Meeresboden und der Atmosphäre.

CIESM – The Mediterranean Science Commission

CIESM ist eine zwischenstaatliche Organisation zur Förderung, Koordinierung und Planung der wissenschaftlichen Erforschung des Mittelmeeres mit Sitz in Monaco. Die Bundesrepublik ist seit 1970 Mitglied in CIESM. Der Projektleiter ist als Delegierter der Bundesrepublik für die CIESM-Vollversammlung und für das Zentralbüro benannt worden.

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Die CAU versteht sich als Universität dynamisch interagierender Wissenschaftskulturen, die den Dialog der Disziplinen und Methoden als unabdingbare Voraussetzung für das Verständnis und die Lösung komplexer, gesellschaftsrelevanter Probleme unserer Zeit ansieht. Themen wie Gesundheit, Ernährung, Umwelt, Klima und gesellschaftliche Entwicklungen werden hier konsequent inter- und transdisziplinär behandelt.